Beispiel GUDRUN MAERSK - smt 70

Modellmaßstab 1:200

GFK-Rumpf im Maßstab 1:200: Länge 184 cm, Breite 21,5 cm, Höhe 16,5 cm

Die Gudrun Maersk war bei Indienststellung wieder einmal mehr das größte Containerschiff seiner Zeit weltweit und wird derzeit nur von der ab September 2006 in Dienst gestellten Emma Maesk-Klasse übertroffen.

Nach den sechs Post-Panamax-Containerschiffen der Axel Maersk-Klasse mit 9000 TEU, welche von 2003-2004 von der Odense-Werft für die Maersk Line gebaut wurden, lieferte diese Werft von Juni 2005 bis Frühjahr 2006 sechs weitere jedoch um 15,0 Meter auf jetzt 367,28 Meter verlängerte Containerschiffe der Gudrun Maersk-Klasse an die Maersk Line.

Mit Stellplätzen von über 9500 TEU und 115.700 tdw waren es bis September 2006 die größten Containerschiffe der Welt. Offiziell wird von der Reederei eine Containerzahl von 7500 TEU (beladen zu je 14 t) angegeben. Die inoffizielle Stellplatzzahl differiert zwischen 9500 TEU und 9930 TEU.

Das Deckshaus ist gegenüber der Axel Maersk-Klasse um nochmals ein Deck erhöht und mit jetzt 11 Decks sind es die höchsten auf einem Containerschiff.

Zur Maersk D-class gehören die Gudrun Maersk (2005), Grete Maersk (2005), Gunvor Maersk (2005), Gjertrud Maersk (2005), Gerd Maersk (2006), Georg Maersk (2006).

Zur Maersk M-class gehören die Margrethe Maersk (2008), Marchen Maersk (2008), Maren Maersk (2008), Mette Maersk (2008), Marit Maersk (2009), Mathilde Maersk (2009).

Angetrieben werden die Schiffe von einem bei HSD/Doosan gebauten Sulzer AG 12 RTflex-96C Dieselmotor mit 68.640 kW / 93.400 PS bei 100 U/min. Sie erreichen damit eine Dienstgeschwindigkeit von 25 Knoten. Die Besatzung besteht aus 15 Mann. Weitere technische Daten: BRZ: 97.933, tdw: 115.700, Länge ü.a.: 367,28 m, Breite: 42,80 m, Seitenhöhe: 24,10 m, Tiefgang: max. 15,50 m.

 

Zurück zu der Auswahl

 

Startseite